Casa Nueva am Abend

Der Patron des Ortes

San Antonio ist der Patron von Casa Nueva. Am 13. Juni ist daher das örtliche Patronatsfest. Seit meiner Kindheit war ich nicht mehr zu diesem Fest dort, aber 2018 haben wir es geschafft zu diesem wichtigen Dorffest da zu sein. Wichtig bei jedem Fest in einem spanischen Dorf ist neben der großen Anteilnahme bei der Heiligen Messe die anschließende Prozession. 



An diesem Jahr führte die Prozession an unserm Haus vorbei und es wurde entsprechend geschmückt. Die Madonna, die ehemals meiner Oma Enriqueta und später meiner Mutter gehörte und jetzt in Casa Nueva steht, wurde geschmückt und ebenfalls Fenster und Haustür. Die Nachbarn haben uns natürlich gesagt wie man das macht, denn ich wusste es nach der langen Zeit in Deutschland nicht mehr. Es war ein sehr schönes Fest und eine bleibende Erinnerung.


Unser Haus in Casa Nueva


Im Jahr 2001 haben wir das Elternhaus der Familie Navarro renoviert und umgebaut. Wo früher Hühner, Schweine, Hunde, Katzen, Puten und Pferde zu Hause waren, ist seitdem ein gemütlicher Treff für Freunde und die Familie entstanden. Ein schöner Garten und ein Pool bieten Abkühlung im heißen Andalusischen Sommer.


Die schönsten Blüten und Pflanzen im Garten


Enriqueta Navarro Ureña de Fobbe


Krankenschwester, Fachkrankenschwester für Krankenhaushygiene, Dipl. Pflegewissenschaftlerin (FH).

Beschäftigt als Gewerkschaftssekretärin in der ver.di - Bundesverwaltung in Berlin

Jetzt im Ruhestand

Berufliche Arbeitsfelder:

Aus-, Fort- und Weiterbildung im Gesundheitswesen, Psychiatrie und Hygiene und vieles mehr

Heinz Ulrich Fobbe


Lehrer Sek 1, Deutsch und Geographie, 

Schriftsetzer, 

Viele Jahre beschäftigt in der LWL-Klinik Warstein

Jetzt im Ruhestand

Berufliche Arbeitsfelder:

Alphabetisierung, Elementarbildung für Menschen mit Behinderungen, DaZ, PC-Training,

Layout, Satz und Gestaltung am Mac